25.07.2019

Ein neues Hotel für Dachau: Abasto kommt in den Nu Park.

MÜNCHEN/DACHAU – Die Hubert Haupt Immobilien Holding hat den Bauantrag für ein Hotel im nu park Dachau eingereicht. Das Unternehmen entwickelt dort auf insgesamt sechs Baufeldern einen neuen Gewerbe- und Innovationspark. Gemäß den Anforderungen künftiger Nutzer entstehen hier rund 100.000 Quadratmeter attraktive Büro- und Gewerbeflächen. „Für die Ausrichtung des Standorts unter anderem auf international agierende Unternehmen aus dem Dienstleistungs- und Forschungssektor ist die Ansiedlung eines Hotels sinnvoll und wichtig“, sagt Stefan Galluzzi, Leiter Akquisition bei der Hubert Haupt Immobilien Holding. Als Betreiber des Hotels konnte der Münchner Projektentwickler Hubert Haupt die Familie Gulati gewinnen, die in Dachau ein weiteres Haus der Marke ABASTO eröffnen wird. Der Familienbetrieb betreibt in München und Umgebung mehrere Gastronomiebetriebe sowie zwei Hotels. „Der nu park in Dachau bietet hervorragende Voraussetzungen hinsichtlich Lage und Umfeld. Auch die baulichen Voraussetzungen entsprechen genau unseren Bedürfnissen. Wir freuen uns auf unseren zukünftigen Standort dort, “ so Sandra Gulati, Geschäftsführung. Neben dem Hotel mit 120 Zimmern umfasst der Bauantrag für den Teilbereich noch großzügige Büroflächen. Für beide Bereiche ist eine Fertigstellung für Ende 2021 angestrebt.

Bereits fest steht, dass parallel auch die neue Unternehmenszentrale von Autoliv im nu park Dachau entstehen wird. Der Automobilzulieferer hat vor kurzem einen Mietvertrag für rund 14.000 Quadratmeter unterzeichnet. Auch die Planung für das restliche Areal schreitet voran: „Wir freuen uns, die individuellen Anforderungen weiterer neuer Nutzer im nu park umsetzen zu können“, betont der verantwortliche Projektentwickler Hubert Haupt.